Logo image
SSF BKW

Bild: Sustainable Switzerland

Lebensräume Partner Inhalt: BKW

Mit Gebäudeautomation Klimaziele erreichen

«Zusammen packen wir’s» lautet die Devise führender Organisationen aus Wirtschaft und Wissenschaft, die sich gemeinsam dafür einsetzen, die Schweiz noch nachhaltiger zu machen. Die Partner von Sustainable Switzerland setzen mit ihrem Engagement ein klares Zeichen – und machen Fortschritte sichtbar.

6

Teilen
Link kopieren LinkedIn
Hören
Logo image

Mit Gebäudeautomation Klimaziele erreichen

Teilen
Link kopieren LinkedIn
Hören

2 Min.  •   • 

Antonin Guez

«Der Gebäude- und Immobiliensektor birgt grosses Potenzial für Energieeinsparungen.»

Antonin Guez

CEO der BKW Building Solutions und Mitglied der BKW Konzernleitung

Das Ziel Netto-Null bis 2050 ist gesetzt. Der Gebäude- und Immobiliensektor kann mit einem Anteil von rund 40 Prozent an den CO2-Emissionen einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele leisten. Die Gebäudeautomation und die daraus gewonnenen Messdaten ermöglichen die Steuerung und Regulierung sämtlicher Energieströme im Gebäude – grosses Potenzial also für Effizienzverbesserungen und Energieeinsparungen. Voraussetzung dafür, dass Unternehmen wie auch Private dieses Potenzial ausschöpfen und ihre Gebäude energieeffizienter umrüsten können, ist die fachmännische Umsetzung der Gebäudeautomation und die korrekte Messung der daraus gewonnenen Daten. Für die Umsetzung sind allerdings die relevanten Kompetenzen essenziell, und der aktuelle Fachkräftemangel zeigt sich als eine zentrale Herausforderung, die es gilt, gemeinsam anzugehen. Aber: Die Energie ist nicht zuletzt dank ihres grossen Stellenwerts innerhalb der Bau- und Immobilienbranche wieder attraktiv. Es gibt kaum eine andere Branche, in der einzelne Mitarbeitende mehr Impact einbringen können –ein grosser Vorteil, neue Talente zu gewinnen und gemeinsam aufs Ziel Netto-Null hinzuarbeiten!

Themensession mit Antonin Guez, CEO der BKW Building Solutions und Mitglied der BKW Konzernleitung

«Zusammen packen wir’s»

Innovative Lösungsansätze und Best Practices für die Welt von morgen

Die an der Initiative beteiligten Unternehmen und Hochschulen verbindet die Überzeugung, dass Nachhaltigkeit in ihren ökonomischen, sozialen und ökologischen Dimensionen (kurz: «ESG») grosse gemeinsame Anstrengungen erfordert. Gefragt sind klare Zielsetzungen und entschlossene Schritte auf dem Weg zu einer klimaneutralen und in jeder Hinsicht lebenswerten Schweiz von morgen. Belassen wird es nicht bei wohlfeilen Erklärungen, sondern anhand innovativer Lösungsansätze und Vorzeigeprojekte gezeigt, wie die Herausforderungen unserer Zeit gemeistert werden können. Mit geballtem Know-how und auf der Basis jüngster wissenschaftlicher Erkenntnisse. Einen Eindruck davon gaben die Partner der Initiative am diesjährigen Sustainable Switzerland Forum (SSF) in mehreren Themensessions.

Dieser Artikel erscheint unter

Werbung

Beliebte Artikel

Empfohlene Artikel für Sie

Sustainable Switzerland Forum 2023
Klimawandel

Sustainable Switzerland Forum 2023: Grosse Resonanz aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft

SSF Economiesuisse
Energie

Stolpersteine für Sanierungen beseitigen

Sustainable Switzerland Forum
Management

Die Kraft der Kreativität nutzen

Ähnliche Artikel

SSF SAP
Klimawandel

Innovative Lösungsansätze und Best Practices für die Welt von morgen

Nachhaltigkeit noch eine Baustelle
Bildung

«Es gibt noch viel zu tun»

SSF UBS
Governance

Nachhaltige Unternehmensführung