Logo image
Natural White

Wirtschaft

Wie stellen sich Unternehmen nachhaltig auf?

Stakeholder verlangen nachhaltige Produkte und verantwortungsbewusste Unternehmensführung. Doch was bedeutet Nachhaltigkeitsmanagement?

Governance

Was gute Unternehmensführung mit Nachhaltigkeit zu tun hat.

Governance

Governance ist eines der drei ESG-Kriterien (Evironment, Social, Governance), nach denen Unternehmen bewertet werden. Da gibt es viel zu tun.

Das Wichtigste in Kürze

  • Corporate Governance umfasst sämtliche Gesetzte, Regeln und Verfahren zur Steuerung und Überwachung eines Unternehmens
  • Wichtige Grundsätze sind Gewaltenteilung, Transparenz und Vermeidung von Interessenkonflikten
  • Die Anforderungen an eine nachhaltige Unternehmensführung sind gestiegen - Verwaltungsräte werden insbesondere beim Risikomanagement auch in den Lieferketten in die Pflicht genommen
Mehr zum Thema

Management

Das sind die wichtigsten Schritte im Nachhaltigkeitsmanagement.

Management

Die Wirtschaft muss nachhaltiger werden. Doch was beinhaltet eine glaubwürdige und umfassende Strategie in den Bereichen Umwelt, Gesellschaft und Unternehmensführung für einen Betrieb?

Das Wichtigste in Kürze

  • Nachhaltigkeit ist Chefsache: Die Unternehmensleitung muss ein Bekenntnis dazu ablegen
  • Man muss die Stakeholder einbeziehen
  • Nachhaltigkeitsmanagement funktioniert Schritt für Schritt: von der Analyse bis zur externen Kommunikation
  • Ohne Strategie mit Zielen und Massnahmen mit Kennzahlen läuft nichts
  • Regelmässige Evaluation ist Pflicht
  • Nachhaltigkeit kostet Zeit und Geld – und rechnet sich erst später
Mehr zum Thema

Reporting

So informieren Unternehmen seriös über ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten.

Reporting

Unternehmen informieren über ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten transparent in Print-Berichten oder online. Seriöses Reporting folgt anerkannten Standards.

Das Wichtigste in Kürze

  • Nachhaltigkeitsberichterstattung muss transparent, vollständig und vergleichbar sein
  • Dafür gibt es regulatorische Vorgaben sowie zahlreiche anerkannte Standards und Rahmenwerke
  • Reporting ist für grosse Schweizer Firmen seit dem 1. Januar 2022 obligatorisch. Viele Firmen geben aber aus Wettbewerbsgründen seit Jahren freiwillig Auskunft über nicht-finanzielle Belange
Mehr zum Thema

Fakt ist

Die Wirtschaft ist auf einem 2,5-Grad-Pfad

Auch wenn sich bereits über 100 Schweizer Firmen mit der Science Based Target initiative dazu verpflichtet haben, mit CO₂-Reduktionen das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen, befindet sich unsere Wirtschaft aktuell auf einem 2,5-Grad-Pfad.

Quelle: CDP; Die Zahlen basieren auf aggregierten Daten jener Unternehmen mit öffentlich zugänglichen, wissenschaftsbasierten CO₂-Reduktionszielen.

Wirtschaft

Handel mit Naturschutzgebieten: Nach den CO2-Zertifikaten kommen die Biodiversity-Credits

https://pixabay.com/photos/antelopes-zebras-potions-lake-pond-5920340/

Die Wildnis lässt sich heute mit Kameras und Drohnen vermessen. Damit wird Umweltschutz quantifizierbar und zu einem handelbaren Gut. Doch lernen die Anbieter von Biodiversitätszertifikaten aus den Fehlern des CO2-Marktes?

Zum Artikel
Foto: ISTOCK
Reporting

Nachhaltigkeit: So ambitioniert gehen Unternehmen in der Schweiz vor

Unternehmen und Organisationen können die nachhaltige Transformation auf vielfältige Weise vorantreiben. Und sie tun dies auch, wie die Partner von Sustainable Switzerland eindrucksvoll belegen.

Foto: Thermoplan
Reporting

Nachhaltigkeit als Innovationsmotor

Die Thermoplan AG, führende Schweizer Entwicklerin und Produzentin von Kaffeevollautomaten für die grössten Kaffeehausketten der Welt, präsentiert ihren Nachhaltigkeitsbericht 2023. Das Familienunternehmen aus Weggis (LU) offenbart darin transparent die erzielten Erfolge sowie zukünftige Herausforderungen. Das grosse Ziel, welches Thermoplan verfolgt, ist Netto-Null-Emission bis 2050.

poll image

Frage des Monats

Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz: Ich oder du?

Zum Artikel
Bild: Northern Lights
Governance

Millionen Tonnen CO2 aus der Schweiz sollen in Norwegen unter dem Meeresboden eingelagert werden

Um die Klimaziele zu erreichen, spannt die Schweiz mit Norwegen zusammen. Angestrebt wird ein Abkommen, das dem Export und der Speicherung des Treibhausgases in der Nordsee Schub verleiht.

Foto: IStock
Reporting

Nachhaltigkeit im Fokus: Neue Standards gesetzt

Die Boston Consulting Group (BCG) hat im vergangenen Jahr Fortschritte bei sozialen und ökologischen Projekten sowie bei innovativen Technologien zum Klimaschutz erzielt und entsprechende Investitionen getätigt. Dies zeigt der kürzlich veröffentlichte Jahresbericht zur Nachhaltigkeit 2023.

newsletter image

Das Klima ist im Wandel, bleiben Sie dran.

Der «Planet A» Newsletter der NZZ einmal wöchentlich in Ihrem Postfach oder auf Linkedin. Jetzt abonnieren: