Logo image
Melati Wijsen

Foto: Getty Images

Klima & Energie

SSF Speaker Melati Wijsen: Wie die Jugend ein nachhaltiges Morgen gestalten kann

Das Echo des Klimakampfes wird von Tag zu Tag lauter – darunter hat es viele inspirierende junge Stimmen. Eine davon gehört Melati Wijsen, die seit ihrem zarten Alter von 12 Jahren leidenschaftlich daran arbeitet, unsere Beziehung zum Planeten neu zu gestalten. Bekannt als Mitbegründerin der Initiative «Bye Bye Plastic Bags», spricht Wijsen am kommenden Sustainable Switzerland Forum zum Thema «Nachhaltigkeit aus der Perspektive der nächsten Generation».

5

Teilen
Link kopieren LinkedIn
Hören
Logo image

SSF Speaker Melati Wijsen: Wie die Jugend ein nachhaltiges Morgen gestalten kann

Teilen
Link kopieren LinkedIn
Hören

2 Min.  •   • 

Die indonesische-niederländische Aktivistin Melati Wijsen gilt in der Nachhaltigkeitsbewegung als dynamische Kraft. Mit dem Ziel, die Welt aus den Augen der nächsten Generation neu zu gestalten, spricht Wijsen am kommenden Sustainble Switzerland Forum am 12. und 13. September im Kursaal in Bern zum Thema «Nachhaltigkeit aus der Perspektive der nächsten Generation».

Wijsens Weg zur Umweltaktivistin begann bereits in jungen Jahren. Gemeinsam mit ihrer Schwester Isabel gründete sie die Initiative «Bye Bye Plastic Bags». Die visionäre Kampagne, 2013 ins Leben gerufen, als Melati gerade 12 Jahre alt war, zielte darauf ab, Bali und die Umgebung in einen Zufluchtsort ohne Plastiktüten zu verwandeln. Im Kern zielt Bye Bye Plastic Bags darauf ab, die allgegenwärtige Plastikverschmutzungskrise durch die Bekämpfung der Einweg-Plastiktüten zu bekämpfen. Die Arbeit von Melati und Isabel regte die Fantasie ihres Umfeldes an und brachte weltweite Unterstützung ein. Dabei haben die Geschwister ein Ziel: Die kollektive Verantwortung für den Schutz der Umwelt für künftige Generationen.

Melatis Wirkung überschritt schnell ihr Heimatland, internationale Aufmerksamkeit folgte - darunter Forbes, das sie zu einer der zehn inspirierendsten Frauen des Landes machte. Melatis Ansehen wuchs weiter, als sie vom TIME-Magazin als eine der einflussreichsten Teenagerinnen Grossbritanniens und von CNN Heroes Young Wonders ausgezeichnet wurde.

Obwohl sie die High School ein Jahr früher als geplant abschloss, ist es ihr gelungen, eine beeindruckende Präsenz in der Welt der Nachhaltigkeit und Jugendvertretung zu erlangen. Sie ist Co-Vorsitzende des GPAP-Komitees (Global Plastic Action Partnership) des Weltwirtschaftsforums und nahm am ersten Expertengremium für den Earthshot Prize teil, einer Initiative zur Problemlösung die dringendsten Umweltherausforderungen des Planeten.

Melatis Ansatz zur Veränderungen wird durch ihr kreatives Streben unterstrichen. Ihr Film «Bigger Than Us», der 2021 bei den 74. Filmfestspielen von Cannes premierte, zeigt ihre Fähigkeit, das Publikum durch kraftvolles Geschichtenerzählen und visuelle Elemente zu erreichen.

Sustainable Switzerland Forum

Worin liegen die Chancen der Nachhaltigkeit? Für unsere Unternehmen, unsere Gesellschaft und unser zukünftiges Leben? Stellen Sie sich gemeinsam mit Vordenkerinnen und Vordenkern den wichtigsten Fragen unserer Zeit.

Gemeinsam finden wir Antworten, am Sustainable Switzerland Forum am 22. August, 2024 im Kursaal Bern.

Dieser Artikel erscheint unter

Werbung

Beliebte Artikel

Empfohlene Artikel für Sie

SSF BKW
Bauen & Wohnen

Mit Gebäudeautomation Klimaziele erreichen

Dr. Auma Obama
Klimawandel

SSF Speaker Auma Obama: Verfechterin von Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung

Sustainable Switzerland Forum
Management

Die Kraft der Kreativität nutzen

Ähnliche Artikel

Nachhaltigkeit
play button
Bildung

Nachhaltigkeit einfach erklärt

Sustainable Switzerland Forum 2023
Klimawandel

Sustainable Switzerland Forum 2023: Grosse Resonanz aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft

Nachhaltigkeit noch eine Baustelle
Bildung

«Es gibt noch viel zu tun»